Coachingkompetenz für Führungskräfte

Als Führungskraft wollen und sollen Sie auf Ihre Mitarbeiter Einfluss nehmen, sie unterstützen und weiterentwickeln. Das übliche Mitarbeitergespräch ist dabei ein gutes und wirksames Instrument. Jedoch reicht es oft nicht aus, denn die Themen, die Sie mit Ihren Mitarbeitern besprechen, sind komplex und herausfordernd. Mit den Methoden und der inneren Haltung des systemischen Coachings lösen Sie Probleme und entwickeln Ihre Mitarbeiter.


Ziel und Nutzen

Sie entwickeln die Selbstverantwortung der Mitarbeiter. Durch die Anwendung des systemischen Methodenrepertoires bearbeiten Sie die Themen und Probleme Ihrer Mitarbeiter und Ihres Teams. Sie reflektieren Ihr eigenes Führungsverständnis und wie Sie mit Ihren Mitarbeitern im Alltag umgehen. Mit einer fragenden und lösungsorientierten Haltung entwickeln Sie sich und Ihre Mitarbeiter. 

Dauer: 3 Tage

Inhalte

  • Das Coaching-Modell für Führungssituationen
  • Die Einsatzfelder von Coaching in der Führungsarbeit
  • Chancen und Gefahren im Coaching
  • Die fragende Haltung – mit wenig Aufwand hohen Nutzen generieren
  • Lösungsorientiertes Vorgehen
  • Fragetechniken im Coaching
  • Spiegelung von Verhalten
  • Verstärkung von Ressourcen
  • Auflösen von Dilemmas
  • Gestalten einzelner Coachingsitzungen
  • Entwickeln eines Coachingprozesses
  • Abgrenzung von Coaching zu anderen Führungsinstrumenten