Visuelle Moderation

„Ein Bild sagt oft mehr als 1.000 Worte.“ Visuelle Moderation oder auch Graphic Facilitation ist eine Methode, die sich mannigfaltig mit anderen Moderationstechniken kombinieren lässt, aber auch komplett als eigene Methode Prozesse begleiten kann. Gestalten und unterstützen Sie Gruppenprozesse in Trainings, Meetings und Konferenzen mit «visueller Sprache». Bildlandschaften führen die Teilnehmenden Schritt für Schritt an Ihre Workshopziele heran. Visuelle Moderation eignet sich zum z.B. hervorragend für Brainstorming, zur Dokumentation, zur Steuerung von Prozessen. Bilder kombiniert mit Texten/Kommentaren erreichen Menschen auf viel direktere Art als das gesprochene Wort allein. Im Training «Visuelle Moderation» lernen Sie, wie Sie Text und Bild sinnvoll kombinieren und erfahren, wie Sie diese mit anderen Methoden und Techniken kombinieren können. Dabei ist Visuelle Kommunikation eine Sprache, die Sie lernen können wie Englisch oder Italienisch. Zeichnen zu können ist dafür wirklich keine Voraussetzung.


Ziel und Nutzen

Profitieren Sie von einem erweiterten Methodenkoffer und den eigenen Templates für Ihre Praxis. Ihre Teilnehmer werden begeistert dabei sein, Fortschritte sichtbar erkennen und dank der eingesetzten Metaphern nachhaltig geprägt werden. Sie reflektieren mit der Gruppe und den Trainern permanent über das «Wie». So bleiben Prozessabfolgen und Tipps besser haften.

Ihre Visualisierungen sind ansprechend und regen die Teilnehmenden an, eigene Ideen einzubringen. Durch Ihre neue Bildsprache fördern Sie überraschend andere emotionalere und nachhaltigere Ergebnisse. 

Dauer: 2 Tage

Inhalte

  • Grundlagen der visuellen Gestaltung
  • Tipps und Tricks zur Gestaltung von Inhalten und Arbeitsaufträgen
  • Erlernen einfacher Bilder
  • Der Grundwortschatz der Bildsprache: Symbole
  • Visualisierung und Gruppenmethoden
  • Interaktive «Formulare» für die Gruppenarbeit
  • Prozesse visualisieren
  • Aufbereiten von Informationen