ZEN-Tag

Fernöstliche Meditationsmethoden sind von hoher Effizienz, wenn es darum geht zu regenerieren, zu entspannen und wieder zu sich selbst zu finden. Gerade beruflich stark belastete Menschen greifen vermehrt auf dieses Angebot zurück, um den Stressbelastungen des Alltags wirksam zu begegnen. In entspannter Atmosphäre vermittelt Ihnen Buchautor Thomas Hübner (Die Kunst der Auszeit, 2006, Orell-Füssli) Theorie und Praxis der Meditation. Sie erfahren, dass ZEN nicht nur das (bekannte) Sitzen in der Stille bedeutet - es werden Übungen vorgestellt, welche es ermöglichen, die ZEN-Praxis in den Arbeitsalltag zu übertragen. Ausgeglichenheit, innere Ruhe, Präsenz und erhöhte Konzentration sind das Ergebnis einer kontinuierlich geübten Meditationspraxis. Medizinisch ist Meditation wirksam gegen Stress, hohen Blutdruck und Angstgefühle.


Ziel und Nutzen

Sie erlernen professionelle Meditationstechniken für Stressbewältigung, Regeneration und Entspannung und tauschen in Gesprächen Ihre Erfahrungen dazu aus. Sie erlernen eine effiziente Methode zum Erhalt von Gesundheit und Leistungsfähigkeit - sowie zur Burn-Out-Prävention. Sie erhalten Informationen über den hohen gesundheitlichen Nutzen dieser Meditationstechnik (wirksam vor allem gegen Stress, hohen Blutdruck, Angstgefühle). Sie lernen verschiedene Arten der ZEN-Meditation kennen, die sich gut in den (Arbeits-) Alltag integrieren lassen.

Dauer: 1 Tage

Inhalte

  • Theorie und Praxis der ZEN-Meditation
  • Verschiedene Meditationsübungen (Sitzen in der Stille, Body-Scan u.a.)
  • Was beim Meditieren in Geist und Körper passiert
  • Was die Wissenschaft über Meditation sagt
  • Präsenz im Alltag (Leben im Hier und Jetzt)
  • Das Konzept des MBSR (mind based stress reduction)
  • Besprechung und Auswertung persönlicher Meditationserfahrungen